20.05.2017
Workshops

Workshop "Eisenzeitliche Wollverarbeitung – vom Schafvlies zur Spinnfaser"

Rohwolle vom Schaf in der Eisenzeit, unentbehrlich für vielfältige Kleidung. In dem Kurs gewinnen wir praktische Einblicke in die Verarbeitung von Rohwolle wie sie in der Eisenzeit gewesen sein könnte. Von der Beurteilung des Vlieses bis zur spinnfertigen Faser wird unsere Reise in die Vergangenheit uns führen.
Bitte eine Arbeitshose zum Kurs anziehen.

Inhalte:
- Lernen von Verarbeitungstechniken, vom Vlies zur Faser
- Praktisches Arbeiten mit dem Vlies

Termin: Samstag, den 20.05.2017 von 10.00–16.30 Uhr. Mittagspause 12.00–14.00 Uhr

Teilnehmerzahl: mind. 4, max. 9 Teilnehmer/innen

Kosten: 80 Euro p. Person (inkl. Material)

Besondere Leistungen: im Teilnehmerbeitrag sind enthalten:
- Handout mit Inhalten des Workshops
- zwei Vliese von Kurzschwanz-Schafen

Anmeldung: Anmeldung per Email bei koch(at)eao-otzenhausen.de
Anmeldeschluss ist eine Woche vor Kursbeginn.

Dozentin: Katrin Sonnemann ist Expertin für Rohwolle und Betreiberin der Rohwoll-Kampagne „Wollrausch“ - der faire Rohwollhandel. Schafhaltung, Handspinnen und Spinnrad Reparatur und Umbau sind weitere Interessengebiete. Sie betreibt mit Sabine Greven die Handspinngruppen in Wittlich & Bernkastel-Kues.

Veranstalter: Gemeinde Nonnweiler – Keltenpark Otzenhausen